Unser Dienstleistungsangebot

Eine Lösung für jeden Bedarf

Der Service von Steripure richtet sich an Importeure und Betreiber, deren Produkte wie Kräuter, Gewürze, Trockenfrüchte, dehydriertes Obst und Gemüse, Saatgut, Pulver eine Pasteurisierung oder Sterilisation benötigen.  Sie wird von den Anwendern dieser Produktarten zunehmend gefordert. Sie ist bei festgestellter mikrobiologischer Kontamination, hoher bakterieller Belastung, Salmonellen, E-coli, Schimmelpilzen, Hefen, Befall (Insekten, Larven) erforderlich.

Warum Steripure verwenden?

  • Sie vermeiden die Rücksendung und das Ablehnen von Waren (die von den Pflanzenschutzbehörden oder vom Kunden angeordnet werden), die für Ihre Lieferanten kostspielig sind.
  • Die Produkte werden nicht mehr unangemessenen Behandlungen (z. B. Bestrahlung, Begasung, Ionisierung usw.) unterzogen
  • Sie haben die Garantie, dass der Inhaltsstoff nach der Behandlung kontaminationsfrei ist.

Welche Volumen?

Steripure führt Tests an kleinen Mengen durch und kann Volumen von 500 kg bis hin zu vollen LKWs und Containern bearbeiten.

Welche Verpackungen?

Big-Bags, Säcke oder Kartons.

Reduktion der mikrobiellen Belastung um bis zu 5 bis 6 Log-Stufen

Das Verfahren ermöglicht eine deutliche Reduzierung der Bakterien-, Hefe- und Schimmelbelastung sowie eine vollständige Abtötung aller Larven, Eier und Insekten.

Unter Vakuum beträgt die Verdampfungstemperatur weniger als 100 °C, was ein effizientes Arbeiten bei niedrigeren Temperaturen als anderweitig üblich ermöglicht.

Die schnelle und deutliche Reduzierung der mikrobiellen Belastung ist insbesondere bei Krankheitserregern (Salmonellen und E-coli), Hefen, Schimmelpilzen und Insekten in allen Entwicklungsstadien gewährleistet.

Die Druckregelung gewährleistet eine perfekte Kontrolle der Sättigung des eingespritzten Dampfes und damit der Feuchtigkeitszufuhr.

Der Feuchtigkeitsgehalt der Produkte bleibt nach der Behandlung nahezu unverändert.

Das Prinzip der Chargenbehandlung vermeidet jeglichen Kontakt zwischen den Produkten und somit eine Kreuzkontamination.

Die Produkte werden statisch behandelt. So werden sie nicht durch Bewegungen beschädigt.

Die Haltbarkeit der Produkte wird verbessert.